• Kaufpreise
    246.000 - 405.000 €
  • Wohnfläche
    54 - 92 m²
  • Zimmer
    2 - 3 Zimmer
Anfahrt
Seniorenpflegeheim Ranstadt

In der hessischen Gemeinde Ranstadt, nördlich der Stadt Nidda mit ca. 17.000 Einwohnern, entsteht auf einer Bruttogeschossfläche von ca. 4.000 Quadratmetern ein Seniorenpflegeheim mit insgesamt 72 Pflegeappartements und einem Tagespflegebereich.

Das Haus entsteht in einer landschaftlich reizvollen Region, die nicht nur beste Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten bietet. Durch die gute Infrastruktur mit Kindertagesstätten, Schulen, Restaurants, Arztpraxen, Einkaufs- und Übernachtungsmöglichkeiten bietet dieser Standort beste Voraussetzungen. Weiter besticht die hessische Gemeinde durch die verkehrsgünstige Lage. Friedberg, Bad Nauheim, Nidda und Büdigen sind innerhalb von 15 Automi- nuten zu erreichen. Für Pendler und Reisende sind die Rhein-Main Metropole Frankfurt am Main und der Rhein-Main Flughafen inner- halb von 40 Autominuten zu erreichen.

Die Ausstattung des Seniorenpflegeheims ist großzügig. Viele öffentliche Bereiche, eine Cafeteria sowie Gemeinschafts- und Therapieräume laden die Bewohner zum Austausch und Verweilen ein. Auf drei Etagen verteilt werden insgesamt 72 Pflegeappartements in Einzelzimmern und ein zusätzlicher Bereich für dieTagespflege realisiert. Jedes der 72 Appatements wird mit einem eigenen Duschbad ausgestattet sein. Das gesamte Haus, sowie die Gartenanlage sind barrierefrei konzipiert. Die stationäre Pflegeeinrichtung bietet pflegebedürftigen Menschen jeder Pflegestufe ein Zuhause.

Die Tagespflege ist das richtige Angebot, wenn die Ambulante Pflege zu Hause nicht mehr ausreicht, aber die stationäre Pflege im Pflege- heim noch nicht notwendig ist. Die Tagespflege fördert und aktiviert die praktischen Fähigkeiten der Gäste und bietet Abwechslung, Geselligkeit und soziale Kontakte.

Der Betreiber – Die Cura Sana

Das Serviceangebot des Betreibers im Pflegeheim Ranstadt richtet sich an Bewohner aller Pflegestufen inklusive Kurz- und Langzeit- pflege sowie Verhinderungspflege. Auch demenziell erkrankte Menschen können in einem eigenen Bereich versorgt werden.

Im Mittelpunkt der Pflege steht der Bewohner mit seinen individuellen Wünschen und Bedürfnissen. Die Zufriedenheit der Bewohner steht dabei im Vordergrund.
Ihre Arbeit orientiert sich dabei an folgenden Leitvorstellungen:

Menschenbild

Die Cura Sana sieht den Menschen als Ganzes und mit einer unver- wechselbaren Persönlichkeit. Die Haltung der Cura Sana wird be- stimmt durchWertschätzung,Achtung und Respekt gegenüber dem alten Menschen und seiner Lebenserfahrung.Ausgehend von diesem

Menschenbild bieten sie eine ganzheitliche Betreuung, bei der die sozialen, psychischen und physischen Bedürfnisse der Bewohner im Mittelpunkt stehen. Die Persönlichkeit des Einzelnen, die Wahrung der Intimsphäre sowie das Recht auf Selbstbestimmung sind dabei zu beachten.

Wohnen und Leben

Das Pflegeheim soll als ein Ort zum Wohlfühlen und der Sicher- heit sein, in dem die Bedürfnisse, Selbstbestimmung und Wahrung der Persönlichkeit der Bewohner im Vordergrund stehen. Durch die wohnlich gestaltete Atmosphäre der Einrichtungen und der Mög- lichkeit, die Räume auf Wunsch selbst zu gestalten, möchte die Cura Sana zum Wohlbefinden der Bewohner beitragen.

Mit dem Aufenthalt in den Einrichtungen der Cura Sana, soll der Bewohner möglichst wenig Brüche in seiner Lebensgestaltung erfahren.

Die Bewohner sollen ein Leben so normal wie möglich führen. Der Tagesablauf in der Einrichtung hat dabei ein tagesstrukturierendes Element und orientiert sich soweit möglich an den Gewohnheiten und Bedürfnissen der Bewohner.

Pflege und Betreuung

Im Zentrum der Pflege und Betreuung stehen die individuellen Be- dürfnisse des Bewohners. Grundlage hierfür ist eine ganzheitliche, aktivierende und respektierende Pflege. die körperliche, seelische, geistige und emotionale Aspekte einschließt. Das gesamte pflegeri- sche Handeln ist darauf ausgelegt, den Bewohnern eine größtmög- liche Selbständigkeit und Unabhängigkeit bei der Ausübung der Ver- richtungen zu erhalten bzw. wieder zu ermöglichen.

Erfahrener Betreiber mit vielfältigen Einrichtungen

Die 2005 gegründete Cura Sana pflegt und betreut ambulant, teilstationär sowie stationär rund 1.500 pflegebedürftige Menschen in Hessen und Rheinland-Pfalz in über zwanzig Einrichtungen. Die Pflege der Bewohner erbringen ca. 300 qualifizierte Pflegekräfte.

Auch andere Dienstleistungen wie Verköstigung, Reinigung und Hausmeisterdienste werden von eigenen Mitarbeitern erbracht. Die umfangreiche Angebotspalette reicht von niedrigschwelligen Ange- boten über Hausnotruf und Fahrdienste bis hin zur Ambulante Pflege sowie Einrichtungen des betreuten Wohnens, der Tagespflege und der vollstationären Pflege.

Die Highlights

Objektangabe Seniorenpflegeheim Ranstadt, An der Gärtnerei 1, 63691 Ranstadt

Betreiber Cura Sana, Bad Camberg | www.curasana-pflege.de

Pachtvertrag 25 Jahre mit 1 x 5 Jahren Verlängerungsoption

Übergabe an den Betreiber 27.02.2015

Erste Mietzahlung Juli 2015

Anzahl der WE 72 Einzelzimmer und ein Tagespflegebereich

Kaufpreis Pflegeappartments 125.210,97€ bis 127.236,03€

Kaufpreiszahlung 100 % nach Bezugsfertigkeit und Übergabe an den Betreiber

Erwerbsnebenkosten 6% Grunderwerbsteuer / circa 2% Notar- und Grundbuchkosten

Mietrendite 5%*

Abschreibung 2% auf das Gebäude Sonder-AfA auf Inventar von 6.500,00 €

EnEV 2009 Bedarfsausweis; Energiebedarfswert 59 kWh/(m2a)

Fertigstellung 2015

Energieträger Gas; Energieeffizienzklasse B Besonderheiten KfW- 70 Effizienzhaus (Primärenergiebedarfswert 60  kWh/(m2a); Anforderungswert 87  kWh/(m2a))

Miete 12.30 €